Reisedienst Naturfreunde GmbH
Wittelsbacherstraße 31 • 85051 Ingolstadt
Tel. 0841 71144 • Fax: 0841 77686 • E-Mail: riegernaturfreunde-reisen.de
© milosk50-fotolia.com
© Anna Omelchenko - fotolia.com
© mRGB - Fotolia.com
© mradlgruber-fotolia.com
© Vladimir Sklyarov-fotolia.com
© Andrey Khrobostov - fotolia.com
© paul hampton - Fotolia.com
  • Plaza Castillo, Pamplona
  • Kathedrale von Burgos
  • Kathedrale in Santiago de Compostela
  • Kathedrale von Salamanca
Spanien
Europa

Spanien: Jakobsweg

Von Bilbao nach Santiago de Compostela

Bitte buchen bis 31.01.2018

20. Mai - 27. Mai 2018 ( Pfingstferien 2018)
1. Tag: Sonntag, 20.05.2018: Anreise nach Bilbao - Pamplona:

Linienflug mit Lufthansa ab München um 08:35 Uhr nach Bilbao. Landung um 10:45 Uhr. Hier werden Sie von Ihrer Reiseleitung begrüßt. Auf dem Weg nach Pamplona, Ihrem ersten Übernachtungsort, bekommen Sie bereits einen Eindruck von der landschaftlichen Vielfalt dieser Region. In Pamplona beziehen Sie das Hotel 3 Reyes für die folgenden zwei Nächte.

2. Tag: Montag, 21.05.2018: Pyrenäen – Roncesvalles – Kloster San Salvador de Leyre – Javier – Sangüesa:

Ihr heutiger Ausflug führt Sie zuerst in die Pyrenäen. Sie unternehmen eine kurze Wanderung von der Passhöhe hinab nach Roncesvalles, im Mittelalter erste und heißersehnte Station für die Pilger nach der Überquerung der Pyrenäen. Hier befindet sich eine sehenswerte Augustinerabtei aus dem 13. Jh. Weiter geht die Fahrt dann zum Kloster San Salvador de Leyre, einem der ältesten romanischen Bauwerke Nordspaniens. Im nahe gelegenen Dorf Javier sehen Sie die wuchtige Felsenburg. Rund 10 Kilometer entfernt befindet sich das Städtchen Sangüesa, wo Sie u. a. das meisterhafte romanische Portal der Kirche Santa María la Real bewundern dürfen. Am Nachmittag ca. 17.00 – 18.00 Uhr Stadtrundgang in Pamplona mit Guide. Abendessen und Übernachtung wie am Vortag.

3. Tag: Dienstag, 22.05.2018: Pamplona – Puente da Reina – Santo Domingo de la Calzada – Burgos:

Die Hauptstadt der Provinz Navarra, Pamplona, liegt malerisch am Ufer des Arga. Vormittags unternehmen Sie einen Stadtrundgang und besichtigen u. a. die Kathedrale und die Kirche San Saturnino. Anschließend geht die Fahrt durch die Weinregion Rioja nach Puente da Reina, benannt nach der schönen Brücke am Ortsende. Sie unternehmen einen Rundgang durch den hübschen Ort und verbringen hier Ihre Mittagspause. Anschließend empfängt Sie Santo Domingo de la Calzada, eine der wichtigsten Stationen auf dem alten Pilgerpfad und berühmt für die Kathedrale mit Hühnerkäfig, in dem sich auch heute noch Henne und Hahn befinden. Ihr Reiseleiter wird Ihnen die zugehörige Geschichte gern erzählen. Gegen Abend treffen Sie in Burgos ein, einst Hauptstadt Altkastiliens und einer der Höhepunkte auf dem Weg nach Santiago. Zwei Übernachtungen im Hotel Centro Los Braseros in Burgos.

4. Tag: Mittwoch, 23.05.2018: Burgos – Ausflug nach Quintanilla – Covarrubias – Kloster Santo Domingo:

Der erste Blickfang in Burgos ist eine bautechnische Hochleistung: die in Hanglage erbaute Kathedrale. Im Rahmen einer Stadtführung lernen Sie auch die Kartause von Miraflores kennen. Bei Quintanilla de las Vinas besuchen Sie nachmittags die geheimnisvolle westgotische Einsiedelei Santa María de Lara. Ruhiger geht es in Santo Domingo de Silos zu. Besichtigen Sie hier eines der berühmtesten Klöster Spaniens, dessen Kern der zweigeschossige Kreuzgang mit Rundbogenarkaden und Kapitellen im Mudéjarstil bildet. Auf Wunsch können Sie noch durch die Yeclaschlucht wandern. Abendessen und Übernachtung wie am Vortag.

5. Tag: Donnerstag, 24.05.2018: Castrojeriz – Frómista – Sahagún – León:

Auf der Strecke des klassischen Jakobspilgerweges fahren Sie am Morgen nach Castrojeriz. Erleben Sie bei einem Spaziergang die besondere Atmosphäre eines Dorfes, das seit jeher vom Pilgerstrom geprägt ist. Auch Frómista ist einer der wichtigsten Beherbergungsorte am Camino de Santiago. Sie passieren Villacázar de Sirga mit seiner Templerkirche und Carrión de los Condes, eine der ehemals wohlhabendsten Städte am Weg. Inmitten endloser Kornfelder liegt Sahagún. Das Städtchen bietet gleich zwei herausragende Backsteinkirchen im Mudéjarstil. Am Abend beziehen Sie das Hotel Tryp in León, Ihrem nächsten Übernachtungsort und eine der historisch interessantesten Städte Nordspaniens.

6. Tag: Freitag, 25.05.2018: León – Villafranca del Bierzo – El Cebreiro – Santiago de Compostela:

Am Morgen besuchen Sie die wohl schönste frühgotische Kathedrale des Landes. Unser Guide zeigt Ihnen auch die Stiftskirche San Isidoro mit dem Königspantheon und den einmaligen Fresken, deswegen auch als „Sixtinische Kapelle der Romanik” bezeichnet. Anschließend geht es nach Villafranca del Bierzo und zum Pedrafitapass (1109 m) in den Kantabrischen Kordillieren. Im Weiler El Cebreiro ist eine kleine präromanische Pfarrkirche erhalten geblieben. Sie ist die wohl älteste Pilgerkirche am Weg. Wenn Sie mögen, können Sie hier eine kurze Wanderung unternehmen (ca. 1 h). Am Abend erreichen Sie das Ziel des Pilgerweges: Santiago de Compostela. Zwei Übernachtungen im Hotel San Lorenzo in Santiago, in unmittelbarer Nähe der Kathedrale gelegen.

7. Tag: Samstag, 26.05.2018: Santiago de Compostela:

Renaissance und Barockbauten prägen das Stadtbild Santiagos, das von der mächtigen Kathedrale beherrscht wird. Hier haben wir eine ganztägige Besichtigung vorgesehen. Knapp 50 Kirchen, prächtige Plätze und von Arkadengängen gesäumte Straßen machen Santiago zu einer der schönsten Städte in ganz Spanien. Der Besuch der Kathedrale mit dem Pórtico de la Gloria und dem Grabmal des heiligen Jakobus in der Krypta gilt sicher als Höhepunkt der Reise. Am späten Nachmittag bleibt Ihnen noch Zeit zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung wie am Vortag.
 

8. Tag, Sonntag, 27.05.2018: Rückreise:

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen. Verabschiedung von der Reiseleitung und Linienflug mit Lufthansa um 12:20 Uhr nach München. Ankunft um 15:00 Uhr.

 

Wichtige Hinweise

Flugplan-, Hotel- Programm- und Fluggebührenänderungen vorbehalten!

Zum Vergrößern bitte klicken
X Schließen
Leistungen
  • Linienflüge mit Lufthansa: München – Bilbao, Santiago de Compostela – München,
  • Über­nachtungen im DZ mit Dusche/WC in guten Mittelklassehotels,
  • Halbpension während der gesamten Reise,
  • Rundreise im modernen und klimatisierten Reisebus,
  • staatlich geprüfte deutschsprechende Reiseleitung,
  • Städteführer in Burgos, León und Santiago,
  • alle Eintrittsgelder lt. Programm, deutsche Reisebegleitung (ab 16 Personen),
  • Insolvenzversicherung,
  • Luftverkehrssteuer, Flug- und Sicherheitsgebühren mit Kerosinzuschlag

Termine & Preise:
20. Mai - 27. Mai 2018 ( Pfingstferien 2018)
Frühbucherpreis bis 31.01.2018
Frühbucherpreis Mitglied€ 1.298,-
Frühbucherpreis Nichtmitglied€ 1.348,-
Normalpreis Mitglied€ 1.348,-
Normalpreis Nichtmitglied€ 1.398,-
Einzelzimmerzuschlag€ 179,-

Mitgliederpreise: Wir gewähren Rabatt für Mitglieder des NaturFreunde e.V., brlv, BPV, BLLV, VLB, KEG!

Einreisebedingungen:

gültiger Personalausweis oder Reisepass. Mehr Informationen finden Sie auf den Seiten des Auswärtigen Amtes. (Spanien)
 

Mindestteilnehmerzahl:

Reisegruppe mit mind. 16 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 4 Wochen vor Reisebeginn abzusagen oder den Reisepreis um 75,00 €/Person zu erhöhen.
 

Nicht eingeschlossen:

  • Reiserücktrittsversicherung (35,00 €),
  • persönliche Ausgaben,
  • sonstige Reiseversicherungen (z. B. Krankenrücktransport usw.), keine Kartenzahlung möglich,
  • Fluggebühren und –steuern können sich ändern.

 

Anmeldung:

Wenn Sie sich für die Reise anmelden möchten, schicken Sie uns bitte das ausgefüllte Anmeldeformular zu.

DatenschutzImpressum