Reisedienst Naturfreunde GmbH
Wittelsbacherstraße 31 • 85051 Ingolstadt
Tel. 0841 71144 • Fax: 0841 77686 • E-Mail: riegernaturfreunde-reisen.de
© milosk50-fotolia.com
© Anna Omelchenko - fotolia.com
© mRGB - Fotolia.com
© mradlgruber-fotolia.com
© Vladimir Sklyarov-fotolia.com
© Andrey Khrobostov - fotolia.com
© paul hampton - Fotolia.com
  • Elefantenherde vor dem Kilimandscharo
  • Dorfidylle
  • Jeep-Safari im Ngorongoro-Gebiet
Tansania Sansibar
Afrika

Tansania - Sansibar

Serengeti-Safari - Sansibar

Schnellstmöglich buchen!

25. Mär. - 07. Apr. 2018 ( Osterferien 2018)
1. Tag: 25.03.2018: Abends Abflug Frankfurt

Linienflug um 22:05 Uhr mit Ethiopian Airlines ab Frankfurt (Aufpreis Rail&fly ab allen deutschen Bahnhöfen für 36,00 €, bitte bei Buchung mit angeben) über Addis Abeba nach Tansania. Ankunft am 2. Tag. Mahlzeiten im Flugzeug der Tageszeit entsprechend.
 

2. Tag: 26.03.2018: Kilimandscharo/ Arusha (A):

Zwischenland in Addis Abeba um 05:55 Uhr. Weiterflug um 10:20 Uhr und Ankunft um 12:55 Uhr am Kilimandscharo Flughafen bei Arusha. Erledigung der Einreiseformalitäten und Begrüßung durch den deutschsprechenden Reiseleiter. Anschließend Transfer zum Arusha Hotel. Freuen Sie sich auf erlebnisreiche Tage. Abendessen und Übernachtung.
 

3. Tag: 27.03.2018: Arusha – Tarangire-Nationalpark (F/M/A):

Am Vormittag fahren Sie zum Tarangire-Nationalpark, der besonders für seine großen Elefantenherden und die eindrucksvollen Affenbrotbäume bekannt ist. Mittagspause in der Lodge. Am Nachmittag erleben Sie eine Safari durch den Nationalpark, eine Lebensader für Elefanten, Giraffen, Büffel und Antilopen, die sich am Fluss, im Grasland und in der offenen Baumsavanne aufhalten. Abendessen und Übernachtung in der Tarangire Sopa Lodge.
 

4. Tag: 28.03.2018: Tarangire Nationalpark – Manyara-See (F/M/A):

Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Manyara-See für eine erste Pirschfahrt im abwechslungsreichen Lake Manyara Nationalpark. Der Park erstreckt sich über eine Länge von 50 km entlang des Fußes des ostafrikanischen Grabenbruchs und bietet eine unglaubliche Vielfalt an Tieren und Pflanzen. Vor allem lassen sich hier Giraffen, Elefanten und Flusspferde, aber auch die berühmten „Baumlöwen“ sowie viele Vogelarten, Pelikane und Flamingos sehr gut beobachten. Mittagessen, Abendessen und Übernachtung in der Lake Manyara Serena Safari Lodge.
 

5. Tag: 29.03.2018: Manyara-See – Serengeti Nationalpark (F/M/A):

Fahrt zum berühmten Serengeti Nationalpark, wo Sie am Nachmittag eine Pirschfahrt unternehmen. Die Tierwelt der Serengeti ist unbeschreiblich vielfältig und einmalig. Große Wildtierherden ziehen durch die Savanne und mit ein wenig Glück können Sie große Raubkatzen wie Geparden, Löwen und Leoparden bei der Jagd beobachten. Der Name Serengeti kommt von „siriget“ von dem Massai und bedeute „endlose Prärie“. Mittagessen, Abendessen und zwei Übernachtungen in der Serengeti Sopa Lodge.
 

6. Tag: 30.03.2018: Serengeti Nationalpark (F/M/A):

Heute werden Sie den ganzen Tag im Serengeti Nationalpark verbringen, dem berühmtesten Wildgebiet Afrikas zwischen dem Ngorongoro Hochland, dem Viktoria See und Tansanias nördlicher Grenze zu Kenia gelegen. Ganzjährig zu erleben ist die Migration, der große Treck der etwa 2 Millionen Gnus zwischen Serengeti und kenianischer Maisal Mara, die letzte Massenwanderung von Wildtieren auf der Erde. Mittagessen, Abendessen. Übernachtung wie Vortag.
 

7. Tag: 31.03.2018: Serengeti Nationalpark – Ngorongoro (F/M/A):

Auf unserer Fahrt in das Ngorongoro-Schutzgebiet stoppen wir an der Olduvaischlucht mit ihren Aufsehen erregenden Funden aus der Frühgeschichte der Menschheit. Ein Abstecher zu einem Massaidorf gibt uns Einblick in eine uralte Hirtenkultur, und wir können uns über die Situation der Massai im heutigen Tansania informieren. Ziel des heutigen Tages ist der Ngorongoro Krater, die größte nicht mit Wasser gefüllte Kaldera der Welt, die in etwa halb so groß ist wie der Bodensee. Der Kraterboden hat eine Fläche von 304 km² und ist die Heimat einer großartigen Tierwelt. Mittagessen in der Lodge, die direkt am Kraterrand mit herrlichem Ausblick liegt. Genießen Sie bis zum Abendessen die einmalige Landschaft. Zwei Übernachtungen in der Ngorongoro Sopa Lodge.
 

8. Tag: 01.04.2018: Ngorongoro (F/M/A):

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf zu einer Krater-Tour. Das Ngorongoro-Naturschutzgebiet ist Teil des einzigartigen Serengeti-Ökosystems, das durch Dr. Bernhard Grzimek und seinen Sohn geschaffen wurde. Ziel war und ist es, den Schutz der Natur und die Interessen der Menschen in Einklang zu bringen. Die üppigen Weidegründe und stets vorhandenes Wasser des 304 km² großen Kraterbodens ernähren eine große Zahl von Tieren. Bis zu 25.000, vorwiegend Grasfresser, halten sich gleichzeitig im Krater auf. Zu Ihnen gehören Gnus, Zebras, Gazellen, Büffel, Antilopen und Warzenschweine. Mittagessen als Picknick unterwegs. Am Nachmittag Rückkehr zur Lodge. Abendessen. Übernachtung wie Vortag.
 

9. Tag: 02.04.2018: Ngorongo - Arusha – Sansibar (F/M/A):

Heute fahren wir zurück nach Arusha. Mittagessen in Arusha. Um 14:00 Uhr fliegen Sie auf die sagenumwobene Insel Sansibar, wo Sie die nächsten Tage verbringen werden. Ankunft um 2018:20 Uhr und Transfer in das sehr schöne Sultan Sands Resort , das an der Nordostküste der Insel liegt. Abendessen, vier Übernachtungen mit Halbpension im Resort.
 

10. – 12. Tag: 03.04.2018 – 05.04.2018: Sansibar (F/A):

An diesen Tagen können Sie den herrlichen Strand genießen. Die Insel besteht zum größten Teil aus Korallen, ein Paradies für Schnorchler und Taucher. Spazieren Sie am endlos langen Strand oder entspannen Sie unter Palmen. An den Abenden können Sie den malerischen Sonnenuntergang bestaunen, während eine leichte Brise durch die Palmen weht und die Wellen sich am Strand brechen.

 

Optionale Ausflugsmöglichkeiten auf Sansibar ab/bis Hotel
mit deutschsprechender Reiseleitung, ab 6 Teilnehmern, Buchung und Bezahlung vor Ort

Stonetown (halbtägig): Von Ihrem Hotel werden Sie nach Stonetown gebracht und lernen dort bei einem Rundgang die faszinierende Altstadt kennen. Seit etwa hundert Jahren fast unverändert, wurde sie 1994 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Reisende, Händler und Abenteurer aus aller Welt setzten ihren Fuß auf die sagenumwobene Insel und hinterließen ihr Erbe: Lichter und Schatten fallen auf reich verzierte Holzbalkone und prachtvoll geschnitzte Teak-Türen, Minarette erheben sich inmitten kleiner Paläste und auf dem Basar der Altstadt bieten Krämer ihre Waren an.

Ausflug Gewürztour (halbtägig): Die Geschichte Sansibars wäre unvollständig ohne Zimt, Nelken, Vanille, Kardamon, Pfeffer und den vielen anderen Gewürzen, welche die Sultane vom Oman vor langer Zeit in Sansibar eingeführt haben. Sie können einige der alten Gewürzplantagen besuchen. Unser Reiseleiter gibt neben Kostproben eine detaillierte Beschreibung der Gewürze und Kräuter und deren medizinische Verwendung.
 

13. Tag: 06.04.2018: Abflug Sansibar (F):

Transfer zum Flughafen von Sansibar und Rückflug am Nachmittag um 15:45 Uhr über Addis Abeba (Ankunft 20:05 Uhr, Weiterflug 23:10 Uhr) nach Frankfurt.
 

14. Tag: 07.04.2018: Ankunft in Deutschland:

Landung in Frankfurt um 05:10 Uhr.
 

Wichtige Hinweise

Änderungen der Hotels und Lodges ausdrücklich vorbehalten!
Flugplan-, Hotel-, Programm- und Fluggebührenänderungen vorbehalten!

Hinweis zu den Gepäckbestimmungen:

Bitte beachten Sie das eingeschränkte Platzangebot im Fahrzeug und beschränken Sie sich bitte bevorzugt auf eine große Tasche bzw. Rucksack und ein Stück Handgepäck auf Ihrer Safari. Bitte keine großen Hartschalenkoffer, da diese sich im Safari-Fahrzeug schlechter verstauen lassen. Bei dem Sansibar-Flug müssen Sie das Gepäck auf maximal 16 kg pro Person beschränken und sollten keine sperrigen, eckigen Koffer verwenden, da diese in den Maschinen keinen Platz finden. Übergepäck ist kostenpflichtig.
 

Zum Vergrößern bitte klicken
X Schließen
Leistungen
  • Linienflüge mit Ethiopian Airlines ab/bis Frankfurt in der Economy Class (Rail&fly 36,00 € Aufpreis)
  • Inlandsflug von Arusha nach Sansibar
  • Übernachtungen in Hotels und Lodges der guten bis sehr guten Mittelklasse in Zimmern mit Bad/Dusche und WC
  • tägliches Frühstück
  • Vollpension während der Safari (3. bis 9. Tag)
  • Halbpension auf Sansibar (10. bis 13. Tag)
  • alle Transfers und Fahrten in Safarifahrzeugen (6-Sitzer) mit Hubdach und garantiertem Fensterplatz
  • alle Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder wie im Programm angegeben
  • eine Flasche Mineralwasser pro Person pro Tag während der Pirschfahrten
  • erfahrene deutschsprechende Reiseleitung vor Ort (Fahrer gleichzeitig Guide)
  • englisch sprechender Transfer auf Sansibar
  • Gepäcktransport
  • Insolvenzversicherung
  • Luftverkehrssteuer, Flughafen- und Sicherheitsgebühren mit Kerosinzuschlag (z. Zt. 474,00 €, Stand: Juli 2017)

Termine & Preise:
25. Mär. - 07. Apr. 2018 ( Osterferien 2018)
Frühbucherpreis verlängert bis 01.12.2017
Frühbucherpreis Mitglied€ 3.748,-
Frühbucherpreis Nichtmitglied€ 3.798,-
Normalpreis Mitglied€ 3.848,-
Normalpreis Nichtmitglied€ 3.898,-
Einzelzimmerzuschlag€ 298,-

Mitgliederpreise: Wir gewähren Rabatt für Mitglieder des NaturFreunde e.V., brlv, BPV, BLLV, VLB, KEG!

Einreisebedingungen:

Reisepass, der min. 6 Monate über die Reiseaufenthaltsdauer hinaus gültig ist. Das Visum kann auch bei der Einreise nach Tansania auf den internationalen Flughäfen des Landes erteilt werden. Die Gebühr hierfür beträgt zurzeit 50,00 US-Dollar oder 50,00 Euro und muss in einer der beiden Währungen entrichtet werden.
Obwohl für eine Einreise von Deutschland nach Tansania keine Gelbfieberimpfung vorgesehen ist, kam es am Kilimanjaro International Airport vereinzelt zu Kontrollen des Impfpasses und teilweise auch zu Nachimpfungen vor Ort. Für die Behörden gilt eine Einreise vom Tansania-Festland nach Sansibar als Einreise aus einem Gelbfieber-Endemiegebiet. Deshalb ist in diesem Fall eine Gelbfieberimpfung erforderlich. Mehr Informationen finden Sie auf den seiten des Auswärtigen Amtes zu Tansania.

 

Mindestteilnehmerzahl:

Reisegruppe mit mind. 12 Personen und max. 18 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 4 Wochen vor Reisebeginn abzusagen oder den Reisepreis um 75,00 € pro Person zu erhöhen.

 

Nicht im Reisepreis enthalten:

  • Reiserücktrittsversicherung (90,00 €/Person)
  • Visumgebühren (derzeit 50,00 USD/€)
  • Ausreisesteuer aus Sansibar (z. Zt. 30,00 USD)
  • sonstige Reiseversicherungen (z.B. Krankenrücktransport, keine Kartenzahlung möglich)
  • alle nicht eingeschlossenen Mahlzeiten
  • persönliche Ausgaben
  • Flugsteuern und –gebühren können sich ändern.

Anmeldung:

Wenn Sie sich für die Reise anmelden möchten, schicken Sie uns bitte das ausgefüllte Anmeldeformular zu.

DatenschutzImpressum