Reisedienst Naturfreunde GmbH
Wittelsbacherstraße 31 • 85051 Ingolstadt
Tel. 0841 71144 • Fax: 0841 77686 • E-Mail: riegernaturfreunde-reisen.de
© milosk50-fotolia.com
© Anna Omelchenko - fotolia.com
© mRGB - Fotolia.com
© mradlgruber-fotolia.com
© Vladimir Sklyarov-fotolia.com
© Andrey Khrobostov - fotolia.com
© paul hampton - Fotolia.com
  • Kukulkan Pyramide
  • Kathedrale am Zocalo
  • Templo del Sud
Mexiko
Amerika Mittelamerika

Mexiko

Auf den Spuren der Azteken

Bitte buchen bis 01.12.2017

24. Mär. - 05. Apr. 2018 ( Osterferien 2018)
1. Tag: 24.03.18: Anreise nach Mexiko- City:

Non-Stop-Linienflug mit Lufthansa von München (22:35 Uhr) nach Mexico-City. Mahl­zeiten während des Inter­kontinentalfluges der Tageszeit entsprechend.

2. Tag: 25.03.18: Mexico-City (F/A):

Landung um 04:50 Uhr und Erledigung der Einreiseformalitäten (keine Visum notwendig). Dann treffen Sie auf Ihren deutschsprechenden Reiseführer. Transfer zum Hotel (early check-in) für zwei Übernachtungen. Nach kurzer Erholungspause, Frühstück im Hotel. Anschließend Besuch des Anthropologischen Museums, eines der schönsten Beispiele zeitgenössischer mexikanischer Architektur. Dort erfahren Sie viel über das präkolumbische Mexiko, die archäologischen Sammlungen zählen zu den bedeutendsten weltweit. Einführung in die Kulturen Mesoamerikas: Olmeken, Azteken und Mayas. Rest des Tages zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel. Zwei Übernachtungen im 4-Sterne Hotel Hampton Inn & Suites.

3. Tag: 26.03.18: Mexico City – Guadalupe - Teotihuacán – Mexico City (F/M):

Frühstück im Hotel. Am Vormittag Abfahrt nach Teotihuacán (ca. 1 Stunde nördlich von Mexiko Stadt). Auf dem Hinweg, kurzer Halt an der Kathedrale der Jungfrau von Guadalupe. Sie ist das wichtigste Heiligtum Mexikos und eines der bedeutendsten Marienheiligtümer der Welt. Jährlich pilgern ca. 20 Millionen Menschen dorthin. An der Stelle einer Marienerscheinung von 1531 wurde eine Kirche errichtet. Ankunft in Teotihuacán und Besuch der archäologischen Ruinenstätte, die von den Azteken bezeichnet wurde als „Ort, wo die Götter geboren wurden“. Besuchen Sie die eindrucksvolle Pyramidenanlage, die zum Weltkulturerbe zählt. Die Ruinenstadt mit den mächtigen Pyramiden war zu ihrer Glanzzeit mit etwa 200.000 Bewohnern die größte Ansiedlung Amerikas, größer als das alte Rom. Sie besuchen die Sonnen- und Mondpyramide und die Zitadelle, die an der „Calzada de los Muertos“ (Straße der Toten) liegen. Mittagessen in einem kleinen, landestypischen Restaurant. Rückfahrt nach Mexico City und Stadtrundfahrt zum berühmten Zócalo, der von prachtvollen barocken Gebäuden umgeben ist: die Kathedrale, der Palacio Nacional mit den fantastischen Wandmalereien von Diego Rivera und dem Templo Mayor, die Überreste des größten Tempels Tenochtitlans – der ehemaligen Hauptstadt der Azteken. Am Abend Rückkehr zum Hotel. Übernachtung wie am Vortag.

4. Tag: 27.03.18: Mexico City - Puebla - Oaxaca (F/A):

Ganztätige Fahrt durch die Sierra Madre in Richtung Oaxaca mit Stopp in Puebla, das im zentralmexikanischen Tal auf 2185 m Höhe liegt und von Vulkanen und Bergen der Sierra Nevada umgeben ist. Im Westen wird das Tal von dem ca. 40 km von Puebla entfernten Vulkan Popocatépetl begrenzt. Kurzer Rundgang durch die historische Altstadt. Die Backsteinhäuser in Puebla haben oft eine in türkis oder blau gehaltene Kachelfassade mit floralen Ornamenten. Zu den wichtigsten Gebäuden der Kolonialzeit gehören die üppig ausgeschmückte Kathedrale aus dem 18. Jh. Außerdem sehen Sie die Plaza de la Constitutión, die als einer der schönsten Plätze Mexikos zählt. Am Nachmittag machen Sie sich auf den Weg nach Oaxaca de Juárez im Valle Central, einem Haupttal der Sierra Madre del Sur. Oaxaca befindet sich auf rund 1.550 m Höhe in einer Hochtalsenke und wird von mehreren Bergketten umschlossen Bei Ihrer Weiterfahrt sehen Sie unterwegs die riesigen Kandelaberkakteen. Abendessen, zwei Übernachtungen im 4-Sterne Hotel Hostal de la Noria in Oaxaca (ca. 530 km)

5. Tag: 28.03.18: Oaxaca mit Ausflug Monte Alban (F/M):

Frühstück im Hotel. Am Vormittag Abfahrt zum Besuch der berühmten archäologischen Stätte von Monte Alban, einem Zeremonialzentrum auf einer Anhöhe vor den Toren Oaxacas mit zahlreichen Pyramiden, Gräbern und herrlichen Reliefs. Rückfahrt nach Oaxaca und Stadtführung durch die koloniale Altstadt mit Mittagessen in einem lokalen Restaurant: Besuch des Zócalos, der Kathedrale, der Kirche Santo Domingo und dem Kloster Santa Catalina. Das historische Stadtzentrum im spanischen Kolonialstil gehört zum Weltkulturerbe und blieb trotz mehrerer starker Erdbeben relativ unversehrt. Am Abend Rückkehr zum Hotel. Übernachtung wie am Vortag.

6. Tag: 29.03.18: Oaxaca - Mitla – Tuxtla Gutiérrez (F/M):

Ganztägige Fahrt mit Stopp in Santa María del Tule, wo einer der ältesten Bäume der Welt steht: Der mehr als 2000-jährige Baumriese zählt mit einem Stammdurchmesser von fast 12 m und fabelhaften Figuren im Holz. Weiterfahrt nach Mitla zum Besuch der archäologischen Zeremonialstätte der Zapoteken, die bereits von den Mixtecan gegründet wurde. Die Bedeutung des „Ort der Toten“ ist bis heute nicht geklärt und macht deutlich, wie viel Wissen sich im Dunkel der Geschichte verliert. Weiter führt die Strecke über Tehuantepec (mit Mittagessen auf dem Weg) nach Tuxtla Gutiérrez, der Hauptstadt des Bundesstaats von Chiapas. Landschaftlich gehört Chiapas zu den schönsten Bundesstaaten Mexikos. Die Sierra Madre del Sur begrüßt uns farbenfroh. Langsam ändert sich das Klima und die Umgebung wechselt ins Subtropische. Ankunft in Tuxtla Gutiérrez und Check-in im 3-Sterne Hotel Holiday Inn Express La Marimba.

7. Tag: 30.03.18: Sumidero Canyon – San Cristóbal de las Casas (F/A):

Am heutigen Morgen starten wir zu einer Bootsfahrt durch den berühmten Sumidero Canyon. Unsere Fahrt führt durch die tief eingeschnittene Schlucht des Rio Grijalva. Mit seinen steilen, bis zu 1.000 m in die Höhe ragenden Wänden werden wir an nordische Fjorde erinnert. Hohe Wasserfälle mit üppig überwuchernden Farnen und Moosen überraschen durch ihre Vielfalt. Tropische Vegetation und exotische Tiere wie Mini-Alligatoren, Tukane, Pelikane und Reiher leben im Sumidero-Nationalpark. Danach geht es weiter nach San Cristóbal de als Casas. Am Nachmittag erleben Sie die Indiodörfer in der Umgebung: San Juan Chamula und Zinacantán. Fahrt ins Hotel nach San Cristóbal. Abendessen und Übernachtung im 4- Sterne Hotel Fiesta Inn San Cristóbal

8. Tag: 31.03.18: San Cristóbal de las Casas – Palenque (F/A):

Frühstück. Bummel über den lokalen Markt von San Cristóbal, wo die Indios aus der Umgebung ihre handgefertigten Produkte verkaufen, und zur barocken Kirche Santo Domingo, die im Jahr 1847 gegründet wurde. Am Nachmittag Fahrt nach Palenque mit einem Stopp bei den Misolha-Wasserfällen. Ankunft in Palenque und Übernachtung im 4- Sterne Hotel Ciudad Real (ca. 240 km). Abendessen.

9. Tag: 01.04.18: Palenque - Champotón (F/A):

Mit dem Besuch von Palenque erwartet uns ein ganz besonderes Erlebnis. Am Morgen verlassen wir die tropische Umgebung des Hotels und fahren dem undurchdringlichen Dschungel entgegen. Je weiter wir kommen, umso geheimnisvoller wirkt die Landschaft. Schließlich erreichen wir den dichten Urwald und die schönste Ruinenstadt Mexikos liegt vor uns. Erkundung der archäologischen Stätte von Palenque. Die Stätte bietet atemberaubende Maya-Tempel in Stein und Stuck – insbesondere den berühmten Tempel der Inschriften. Dieser Ort wird häufig als einer der schönsten Ausgrabungsstätten Mexikos bezeichnet. Anschließend fahren Sie entlang der Küste des türkis schimmernden Golfs von Mexiko nach Champotón. Abendessen und Übernachtung im 3-Sterne Hotel Tucan Siho Playa .

10. Tag: 02.04.18: Champotón – Chichén Itzá (F/M):

Frühstück im Hotel. Nach dem Frühstück Abfahrt nach Kabah und Besuch der zweitwichtigsten Ruinenstadt der Maya in der Puuc-Region, nach Uxmal. Weiter zur Kultstätte von Uxmal, die ein typisches Beispiel für die klassische und post-klassische Maya-Periode darstellt. Die Hauptgebäude sind die Wahrsagerpyramide, der Gouverneurspalast und das Viereck der Nonnen. Mittagessen in einem lokalen Restaurant und anschließend Weiterfahrt nach Chichén Itzá. Ankunft und Check-in im 4-Sterne Hotel Hacienda Chichen Resort .

11: Tag: 03.04.18: Chichen Itzá - Cancun – Mexico City (F/M):

Am frühen Morgen Besuch von Chichén Itzá, der wohl berühmtesten Ausgrabungsstätte der Mayas auf der Halbinsel Yucatán, die ihre Blütezeit vom 5. bis 10. Jahrhundert n. Chr. hatte. Man könnte alleine in dieser Ruinenanlage mehrere Tage verbringen. Von den vielen verschütteten und vom Urwald überwucherten Bauwerken sind bis heute knapp 30 freigelegt und restauriert worden Sie werden die beeindruckenden Bauten wie den Kukulcán Tempel, den sagenumwobenen Ballspielplatz, das Observatorium, den Tempel der Krieger, das Nonnenkloster und die Heilige Cenote bewundern. Weiterfahrt nach Cancún und unterwegs Mittagessen in Valladolid. Transfer zum Flughafen von Cancún und Rückflug mit Aero Mexico nach Mexiko City. Übernachtung im Hotel Hampton Inn & Suites.

12. Tag: 04.04.18: Rückflug nach München (F):

Transfer zum Flughafen. Rückflug um 10:35 Uhr von Mexico-City nach München. Mahlzeiten während des Interkontinentalfluges der Tageszeit entsprechend.

13. Tag: 05.04.18: Ankunft in München:

Landung in München um 05:10 Uhr.

Wichtige Hinweise

Flugplan-, Hotel- Programm- und Fluggebührenänderungen vorbehalten!

Zum Vergrößern bitte klicken
X Schließen
Leistungen
  • Linienflüge mit Lufthansa München - Mexiko City - München, Mahlzeiten und Getränke an Bord des Interkontinentalfluges der Tageszeit entsprechend
  • Inlandsflug Cancún – Mexiko City
  • Transfers und Überlandfahrten im klimatisierten Bus (Fahrzeuggröße der Teilnehmerzahl entsprechend)
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche und WC in guten Hotels
  • Führungen lt. Programm mit deutschsprechender Reiseleitung
  • Mahlzeiten lt. Programm: 11 x Frühstück (F), 5 x Mittagessen (M), 5 x Abendessen (A)
  • alle Eintrittsgelder lt. Programm
  • Insolvenzver­sicherung
  • deutsche Reisebegleitung (ab 16 Personen)
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
Termine & Preise:
24. Mär. - 05. Apr. 2018 ( Osterferien 2018)
Frühbucherpreis bis 01.11.2017
Frühbucherpreis Mitglied€ 3.248,-
Frühbucherpreis Nichtmitglied€ 3.298,-
Normalpreis Mitglied€ 3.348,-
Normalpreis Nichtmitglied€ 3.398,-
Einzelzimmerzuschlag€ 449,-

Mitgliederpreise: Wir gewähren Rabatt für Mitglieder des NaturFreunde e.V., brlv, BPV, BLLV, VLB, KEG!

Mindestteilnehmerzahl: Reisegruppe mit mind. 16 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 4 Wochen vor Reisebeginn abzusagen oder den Reisepreis um 75,00 € pro Person zu erhöhen.

 

Nicht im Reisepreis enthalten:

  • Reiserücktrittsversicherung 73,00 €/Person
  • sonstige Reiseversicherungen (z.B. Krankenrücktransport, keine Kartenzahlung möglich)
  • persönliche Ausgaben
  • Flugsteuern und –gebühren können sich ändern

Einreisebestimmungen: Reisepass (mind. 6 Monate über Reise hinaus gültig), kein Visum nötig. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes.

 

Anmeldung: Wenn Sie sich für die Reise anmelden möchten, schicken Sie uns bitte das ausgefüllte Anmeldeformular zu.

DatenschutzImpressum